Werden meine Daten vertraulich behandelt?

Wir werden Ihre Daten so gut wie möglich entsprechend der aktuell geltenden gesetzlichen Regelungen schützen. Ihre Daten werden auf Ihrem Smartphone mit einem Identifier versehen. Ihre Daten sind hierdurch pseudonymisiert. Pseudonymisierung bedeutet das Ersetzen von Identifikationsmerkmalen durch ein Kennzeichen zu dem Zweck, die Bestimmung des Betroffenen auszuschließen oder wesentlich zu erschweren. Das heißt, dass Ihre Daten nicht auf Sie als Person zurückzuführen sind.

Wo und wie lange werden meine Daten gespeichert?

Ihre pseudonymisierten Daten werden auf sicheren Servern innerhalb des Uniklinikums Dresden (MZI) sowie der Technischen Universität Dresden (ZIH) gespeichert. Eine Kopie wird auf einem sicheren Gatekeeper cloud Speicher gespeichert, bereitgestellt von HPE (Hewlett Packard Italiana srl, established in Via di Vittorio 9, Cernusco sul Naviglio, MI 20063, Italy) durch eine sichere VPN-Verbindung bereitgestellt durch ENG (Engineering Ingegneria Informatica S.p.A., Registered office Piazzale dell’Agricoltura, 24 - 00144 Rome) übertragen.

Ausgewählte anonymisierte Daten z.B. zur Lebensqualität und allgemeinen Gesundheitszustand werden mit dem Gatekeeper Konsortium ausgetauscht und in die Gesamtdatenerfassung von Gatekeeper einfließen.

Die verwendeten Gatekeeper Cloud-Speicher erfüllen internationale und europäische Bestimmungen über Datenaustausch und -speicherung in höchstem Maße. Zusätzlich werden alle für Deutschland geltenden Bestimmungen wie §32 der EU Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) und §78a Sozialgesetzbuch (SGB X) sowie dessen Anhang befolgt.

Darüber hinaus ist das Projekt GATEKEEPER (GK) Teil des GK-Konsortiums, das die weitere zusätzliche Information zur Datenverarbeitung GDPR SPNRE0703-02-1117 als Teil der Datenschutzrichtlinie bereitstellt. Diese finden Sie (auszugsweise) unter https://www.gatekeeper-project.eu/privacy-policy.

Die Daten werden auf sicheren Speichersystemen der Klinik und Poliklinik für Psychotherapie und Psychosomatik am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus der Technischen Universität Dresden für mindestens 10 Jahre gespeichert.

Wer hat Zugriff auf meine Daten?

Zugriff auf Ihre pseudonymisierten Daten hat nur die Studienleitung sowie Mitglieder der Arbeitsgruppe Gatekeeper der Klinik und Poliklinik für Psychotherapie und Psychosomatik der Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus an der Technischen Universität Dresden.

Zusätzlich können wissenschaftliche Mitarbeiter:innen/Ärzt:innen, soweit diese durch den Studienleiter zugelassen wurden, zur Durchführung nicht-kommerzieller wissenschaftlicher Auswertungen und nachfolgender Veröffentlichung der Ergebnisse beteiligt werden.

Ausgewählte anonymisierte Daten z.B. zur Lebensqualität und allgemeinen Gesundheitszustand werden von der Studienleitung und den beteiligten Ärzt:innen/Wissenschaftler:innen an der Studie mit definierten Mitgliedern der Gatekeeper EU Forschungsgemeinschaft zur wissenschaftlichen Auswertung und nachfolgenden Veröffentlichung der Ergebnisse ausgetauscht.


Wer ist für den Datenschutz verantwortlich?

Verantwortlich i. S. V. Art. 4 Nr. 7 DS-GVO:
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden an der Technischen Universität Dresden
Dr. Julia Schellong,
Leitende OÄ und OÄ Psychotraumatologie,
Klinik und Poliklinik für Psychotherapie u. Psychosomatik,
Fetscherstraße 74, 01307 Dresden

Verantwortlich für die Durchführung der Studie:
Dr. Julia Schellong,
Leitende OÄ und OÄ Psychotraumatologie,
Klinik und Poliklinik für Psychotherapie u. Psychosomatik,
Fetscherstraße 74, 01307 Dresden
E-Mail: Kontakt

Datenschutzbeauftragte des Universitätsklinikums
Adresse: Universitätsklinikum C. G. Carus Dresden
Datenschutzbeauftragte/r
Fetscherstraße 74, 01307 Dresden
E-Mail: Kontakt

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

Dr. Julia Schellong

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO),
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO).

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden, z. B. an die zuständige Aufsichtsbehörde des Bundeslands Ihres Wohnsitzes oder an die für uns als verantwortliche Stelle zuständige Behörde.

Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Service/Anschriften/Laender/Laender-node.html.

Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, d.h., wenn Sie sich nicht registrieren oder anderweitig Informationen übermitteln, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers, Ihre IP-Adresse und ähnliches.

Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zur Optimierung unserer Website.

Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Informationen dieser Art werden von uns ggfs. anonymisiert statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Rechtsgrundlage und berechtigtes Interesse:

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. technische Dienstleister, die für den Betrieb und die Wartung unserer Webseite als Auftragsverarbeiter tätig werden.

Speicherdauer:

Die Daten werden gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die Daten, die der Bereitstellung der Website dienen, grundsätzlich der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens 14 Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer anonymisiert, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die IP-Adresse ist jedoch der Dienst und die Funktionsfähigkeit unserer Website nicht gewährleistet. Zudem können einzelne Dienste und Services nicht verfügbar oder eingeschränkt sein. Aus diesem Grund ist ein Widerspruch ausgeschlossen.

Verwendung von Matomo

Soweit Sie ihre Einwilligung gegeben haben, wird auf dieser Website Matomo eingesetzt, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung von Besucherzugriffen. Anbieter der Software Matomo ist die InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland.

Matomo setzt einen Cookie (eine Textdatei) auf Ihrem Endgerät, mit dem Ihr Browser wiedererkannt werden kann. Werden Unterseiten unserer Website aufgerufen, werden folgende Informationen gespeichert:

  • die IP-Adresse des Nutzers, gekürzt um die letzten zwei Bytes (anonymisiert)
  • die aufgerufene Unterseite und Zeitpunkt des Aufrufs
  • die Seite, von der der Nutzer auf unsere Webseite gelangt ist (Referrer)
  • welcher Browser mit welchen Plugins, welches Betriebssystem und welche Bildschirmauflösung genutzt wird
  • die Verweildauer auf der Website
  • die Seiten, die von der aufgerufenen Unterseite aus angesteuert werden

Die Verwendung von Matomo erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Dadurch erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

Durch die Anonymisierung der IP-Adresse um sechs Stellen tragen wir dem Interesse des Webseitenbesuchers am Schutz personenbezogener Daten Rechnung. Die Daten werden nicht dazu genutzt, den Nutzer der Website persönlich zu identifizieren und werden nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben.

Widerruf der Einwilligung:

Sie können Ihre Einwilligung zur Speicherung und Auswertung Ihrer Daten durch Matomo jederzeit über den unten aufgeführten Link widerrufen. Es wird dann ein sogenanntes Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät gespeichert, das zwei Jahre Gültigkeit hat. Es hat zur Folge, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Beachten Sie allerdings, dass das Opt-Out-Cookie gelöscht wird, wenn Sie alle Cookies löschen.

Nähere Informationen zu den Privatsphäre-Einstellungen der Matomo Software finden Sie unter folgendem Link: https://matomo.org/docs/privacy/.

Sie können die Verwendung von Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.


Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Empfänger eines Widerspruchs

Dr. Julia Schellong
Klinik und Poliklinik für Psychotherapie u. Psychosomatik,
Fetscherstraße 74, 01307 Dresden


Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation:

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie per E-Mail sowie unter unserer Postadresse mit dem Zusatz „an den Datenschutzbeauftragten“.

Das Projekt ist eine Kooperation von Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, TU Dresden und Carus Consilium Sachsen.

gefördert durch: